Aktuell



Jetzt ist die Natur in voller Blüte. Auch die letzten Zugvögel kehren aus ihren Winterquartieren zurück. So konnten wir schon den Gartenrotschwanz beobachten, den Trauerschnäpper, den Neuntöter, den Schwarzmilan sowie den seltenen Wiedehopf. Diese und einige mehr sind bereits fleissig daran,  Nester zu bauen und für Nachwuchs zu sorgen. Darum ist es jetzt an der Zeit die Turmfalkenbruten zu besichtigen und danach die Jungvögel zu beringen, und später die Mehlschwalben zu zählen und die Mauersegler zu bestaunen. Viel Spass bei euren Beobachtungen 

Naturschutz




Wer sich für Vögel einsetzt, setzt sich für die Natur insgesamt ein. Wir versuchen mit speziellen Förderprojekten oder Pflegearbeiten,  Natur und  Umwelt zu schützen. In Zusammenarbeit mit Landbesitzern legen wir Hecken, Tümpel, Blumenwiesen und kleine Strukturen wie Ast- oder Steinhaufen an. Dies kommt neben den Vögeln auch Kleinsäugern, Amphibien , Reptilien und zahlreichen Insekten zu Gute.

 Kleintiere

   

 

Kleintierzüchter achten die Kleintiere als Teil der Natur. Unsere Tiere werden verantwortungsbewusst gehalten, so dass sie artgerecht leben können. Wir pflegen regelmässigen Austausch über unsere Erfahrungen. Mitmachen können Halter von Hühnern, Kaninchen, Tauben und Meerschweinchen.